Deutschland mit dem Wohnmobil entdecken

Deutschland bietet wunderbare Routen, die mit dem Wohnmobil “erfahren” werden können. Ganz nach dem Motto “Der Weg ist das Ziel”. Hier einige der schönsten:

Badische Weinstraße

Die Route führt über die badische Weinregion den berühmten Schwarzwald entlang. Zu entdecken gibt es dabei den mondänen Kurort Baden-Baden, Freiburg und Lörrach. Auch Weinberge und Schlösser sind bei dieser etwa 500 Kilometer langen Strecke zu bestaunen.

Route der Genüsse

Erst seit dem Jahr 2015 existiert diese Tour im Dreiländereck Hessen, Bayern und Baden-Württemberg. Von Aschaffenburg aus beginnt man die Reise am Main entlang nach Würzburg und weiter nach Rothenburg ob der Tauber, dem weltberühmten Touristenziel. Es empfiehlt sich, bei den zahlreichen Winzern der Region eine Pause einzulegen oder bei den Herstellern von Edelobstbränden und Rum, Ölen oder Gewürzen. Zudem gibt es in dieser Region viele ausgezeichnete Sterne-Restaurants.

Bier- und Burgenstraße

Auf über 500 Kilometer geht es hier also um Burgen und Brauereien und führt vom thüringischen Arter bis zur Drei-Flüsse-Stadt Passau in Bayern, vorbei an alten Burgen und Brauereien.

Deutsche Märchenstraße

Man folgt auf 600 Kilometern von Frankfurt am Main bis nach Bremerhaven den Spuren der Gebrüder Grimm und deren Sagen und Legenden. Acht verschiedene Naturparks und viele Museen laden zum Verweilen ein.

Die Romantische Straße

Die wohl bekannteste aller Routen führt von Würzburg bis nach Füssen an der österreichischen Grenze nach Hohenschwangau mit dem Schloss Neuschwanstein von König Ludwig II. als Endziel. Auf dem Weg dahin kommt man an traumhaften Landschaften und Orten besonderer Kunst und Kultur vorbei.

Die Deutsche Weinstraße

Die knapp 90 Kilometer lange Route führt von Schweigen-Rechtenbach an der französischen Grenze über Landau in der Pfalz bis nach Worms. Das mediterrane Klima und die hervorragenden Weine, die in dieser Region produziert werden, locken jedes Jahr zahlreiche Wohnmobilisten an. Vielleicht sind es aber auch die zahlreichen Weinfeste und Campingmöglichkeiten bei den Winzern.