Was versteht man unter Wohnmobil?

Ein Wohnmobil (auf Englisch auch Motorhome, die Schweizer nennen es offiziell Wohnmotorwagen) ist dadurch gekennzeichnet, dass die Wohneinheit und das Fahrzeug verbunden sind. Eine Abkoppelung des Fahrzeugs vom Anhänger, wie bei einem Caravan, ist also nicht möglich. Weitere häufig benutzte Begriffe sind auch Campingbus oder Reisemobil.

Aber nicht nur zu klassischen Reisezwecken wird das Fahrzeug eingesetzt, es eignet sich auch sehr gut für berufliche Zwecke, wie beispielsweise für Schausteller oder Handelsvertreter, die häufig ihren Einsatzort wechseln, und so Büro und Wohngelegenheit immer bei sich haben müssen.

Wie bei allen Fahrzeugen gibt es auch in diesem Bereich verschiedene Typen. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Varianten:

Wohnkabine

Hierunter versteht man einen Wohnaufbau, der auf einem Pickup aufgesetzt wird. Der Vorteil dabei ist, dass man den Aufbau auch wieder abmontieren kann, wenn er nicht mehr benötigt wird. Als Nachteil kann man den doch recht beengten Wohnraum bezeichnen.

Kastenwagen

Er war übrigens der Ursprung der Wohnmobile, wie wir sie heute kennen, und wurde in den 1950er Jahren auf Basis des VW-Bus entwickelt und später mit sanitären Einrichtungen komplettiert. Er verfügt über ein Hochdach. Der Vorteil liegt dabei in der sehr guten Tauglichkeit im Alltag, die Aufbauten sind allerdings relativ kostspielig.

Alkoven

Das ist eine der am häufigsten genutzten Varianten und verfügt über eine Schlafkoje oberhalb des Fahrerhauses, die dabei so charakteristisch ist, dass sie in manchen Ländern auf Straßenverkehrszeichen abgebildet ist. Ein Vorteil dabei ist die optimale Raumausnutzung, ein Nachteil ist der höhere Treibstoffverbrauch durch die Höhe des Fahrzeugs.

Teilintegriertes Wohnmobil

Bei diesem Typ wird die Fahrerkabine als Wohnraum mitgenutzt

Vollintegriertes Wohnmobil

Es unterscheidet sich vom teilintegrierten Wohnmobil nur durch die Bauweise. Das Wohnmobil wird dabei auf fahrbereiten Triebköpfen aufgebaut.

Wohnbus

Wohnbusse sind umgebaute Reisebusse oder LKWs und damit deutlich größer als ein herkömmliches Wohnmobil. Bei uns sind sie eher selten zu sehen, dafür umso häufiger in Nordamerika. Man nennt sie jenseits des Atlantiks Motor Coach oder auch Bus Conversion.